Berthold Schick

Die Begeisterung und Liebe zur Musik haben Bertold Schick schon in jungen Jahren immer weiter voran getrieben, so dass er seine Leidenschaft zum Beruf machen konnte.

Nach erfolgreichen Musikstudien in München und Stuttgart ist er nun überwiegend als Instrumentalist auf den verschiedensten Bühnen zu finden. Er ist in vielen Musikrichtungen „zu Hause", unter anderem auch in den von ihm gegründeten und geleitetem Blechbläserquintett „Novas Brass Ensemble" und der böhmischen Formation „Berthold Schick und seine Allgäu6".

Seine Arbeit als Solist führte ihn unter anderem bis nach Szeged, um mit dem dortigen Orchester im Dom das bekannte Altposaunenkonzert von Albrechtsberger aufzuführen.

Von 1994 bis 1999 war er festes Mitglied bei „Ernst Mosch und seinen Egerländer Musikanten" sowie von 2000 bis 2003 Orchestermitglied am Musical „Ludwig II" in Füssen. Ausserdem wurde Berthold Schick im Jahr 2000 von Prof. Armin Rosin in sein Posaunen und Alphornterzett berufen.

Neben seiner Tätigkeit als Musiker wirkt er auch als Pädagoge und Orchesterleiter an der Bruno-Frey Musikschule in Biberach.

1997 erweiterte er sein Repertoire um einen eigenen Musikverlag mit angehörigem Plattenlabel, in dem unter anderem seine eigenen Werke erhältlich sind.

Außerdem ist er als Dozent für Blechbläserkurse/Workshops im In- und Ausland (Schweiz, Österreich, Italien) unterwegs.

BDB-Dachverband bei Facebook
BDB-Bläserjugend bei Facebook
BDB-Musikakademie bei Facebook

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen