Christoph Haarmann


Christoph Haarmann studierte Querflöte in Düsseldorf bei Hans-Jürgen Möhring, sowie in Freiburg i.Br. bei Nikolaus Delius, André Jaunet und Aurèle Nicolet. Außerdem studierte er Waldhorn bei Jaroslav Kotulan.
Die rege Konzerttätigkeit als Solist und mit verschiedenen Ensembles im In-und Ausland (Heidelberger Kammerduo, HD-Trio und Kammerorchestern), sowie Aufnahmen für Rundfunk, Schallplatte und CD, nutzte Christoph Haarmann als Energiequellen für die pädagogische Arbeit.
Fortbildungskurse, Flötenfestivals der DGfF, auch die Staufener Flötentage (oft mit eigenen Schülern) gaben immer wieder dazu Anlass, am „Puls der Flöte" zu bleiben.

Das trifft auch für den „Un-Ruhestand" zu, den Christoph Haarmann in
Eisenbach/ Hochschwarzwald verbringt.

In seiner über 40-jährigen erfolgreichen Arbeit als Flötenlehrer an den Musikhochschulen Heidelberg-Mannheim und Freiburg i.Br., sowie an den Musikschulen in Heidelberg und Lahr/Schw. diente das Musizieren mit dem Instrument besonders in Kammermusik und Orchestern immer als Kommunikationsmittel zwischen den unterschiedlichsten Menschen und Gruppen.

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen