GALERIE 2016 

Tag der Begegnung

43 junge Musiker organisieren Tag der Begegnung

Zusammenführung verschiedener Kulturen

In den Startlöchern sitzen 43 musikbegeisterte Jugendliche aus Baden-Württemberg. Sie kennen sich erst wenige Stunden und doch verbindet sie eine gemeinsame Sache, die sie hier her geführt hat – die Musik. Wie auch die Jahre zuvor werden die Jugendlichen nun schon zum achten Mal im Rahmen des BDB-Musikmentorenlehrgangs ein gemeinsames Projekt organisieren. In diesem Jahr planen sie einen kulturverbindenden Tag der Begegnung in einer Flüchtlingsunterkunft.

In mehreren Arbeitsphasen wird in verschiedenen Projektgruppen gearbeitet. Aus dem anfänglichen Reichtum an Ideen kristallisierte sich eine gemeinsame Vorstellung heraus, wie das Projekt aussehen sollte. Kulturelle Unterschiede sollen durch die Musik überbrückt werden. Dabei entwickeln die Jugendlichen selbstgebastelte Musikinstrumente, die sie mit den Flüchtlingen gemeinsam bauen wollen. Ebenfalls auf dem Programm stehen sportliche sowie kreative Aktivitäten. Schwierigkeiten liegen dabei beim Verständnis der anderen Kulturen durch die lingualen Unterschiede. Deshalb werden beispielsweise die Bastelanleitungen auf drei Sprachen übersetzt - Arabisch, Englisch und Französisch – und von Bildern zum einfacheren Verständnis unterstützt. Der interne Tag der Begegnung wird vermutlich in der Flüchtlingsunterkunft stattfinden.

Alle Musikmentoren freuen sich auf den Tag der Begegnung und werden sich auch weiterhin intensiv darauf vorbereiten.

Anbei ein paar Stimmen der Musikmentoren zum aktuellen Stand der Vorbereitung:

Was habt ihr bisher gelernt?

 

Was habt ihr erlebt?

 

Warum bist du bei den BDB-Musikmentoren?

 

Was gibt’s Positives / Negatives?

 

Gibt es auch Schwierigkeiten?

 

 

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen