FESTIVALINFOS & FAQs

 

Wer veranstaltet das Internationale Jugendkapellentreffen?

Das Internationale Jugendkapellentreffen ist eine Veranstaltung der Bläserjugend im Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V.. Bereits zum achten Mal lädt die Bläserjugend Jugendkapellen aus Deutschland und dem Ausland ein, sich vier Tage lang an einem Ort zu treffen, zu musizieren und sich kennen zulernen.

Dank der Unterstützung der Stadt Wehr, der Stadtmusik Wehr und den örtlichen Vereinen werden 2010 in Wehr rund 2000 Jugendliche erwartet.

Seit wann gibt es die Internationalen Jugendkapellentreffen?

Bereits 1971 wurde das erste Internationale Jugendkapellentreffen in Staufen veranstaltet. Die Idee dazu hatte Prof. Suppan. In den folgenden Jahrzehnten wurden immer wieder Jugendkapellentreffen veranstaltet: 1974 in Löffingen, 1978 in Breisach und 1983 in Kehl.

1987 übernahm die neu gegründete Bläserjugend im BDB die Ausrichtung des Jugendkapellentreffens in Karlsruhe, 1994 das in Breisach. Zum 20-jährigen Jubiläum der Bläserjugend wurde das 7. Internationale Jugendkapellentreffen in Bruchsal ausgetragen. 2010 in Wehr feiert die Bläserjugend mit dem 8. Internationalen Jugendkapellentreffen ihr 25-jähriges Bestehen.

Mit der Ausrichtung eines internationalen Jugendkapellentreffens will die Bläserjugend die musikalische Leistungsfähigkeit Jugendlicher steigern und die internationale Verständigung unter Jugendlichen fördern.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können Vereins- Auswahl und Schulorchester aus ganz Europa, Ensembles und Solomusiker aus Deutschland und dem Ausland. Anmeldeschluss ist der 31. Dezember 2009. Die Anmeldeformulare als Download gibt es hier.

Wie viel kostet eine Teilnahme?

Jeder Teilnehmer zahlt für Freitag und Samstag jeweils 10 Euro. Die beiden anderen Tage sind kostenfrei. Im Preis enthalten sind Übernachtung, drei Mahlzeiten, die Teilnahme an den Wettbewerben und der freie Eintritt zu den Abendveranstaltungen meet@beat

Wo wird übernachtet?

Die Teilnehmer des Internationalen Jugendkapellentreffen übernachten in Gemeinschaftsquartiere, unter anderem in Wehrer Schulen oder Turnhalle. Die Übernachtung im Gemeinschaftsquartier ist kostenfrei. Es ist auch möglich, Übernachtungen in Wehrer Hotels zu buchen. Diese Kosten müssen allerdings selbst übernommen werden.

Wo können die Teilnehmer essen?

Die teilnehmenden Kapellen oder Ensembles erhalten jeweils Frühstück, Mittagessen und Abendessen an einer zentralen Ausgabestelle. Die Verpflegung der Teilnehmer übernimmt die Stadt Wehr. Getränke müssen selbst bezahlt werden.

Was findet abends statt?

meet@beat heißt das Motto: Nach dem Musizieren soll gemeinsam gechillt und gefeiert werden. Im Foyer der Stadthalle werden DJ’s auflegen und Bands spielen, zum Beispiel die smarten Jungs der „Blassportgruppe Südwest“ am Samstagabend. Am Freitag wird die JMS Big Band der Jugendmusikschule Hochschwarzwald die Teilnehmer zum Swingen bringen, außerdem treten „High Vocality“ auf, mit Vokal-Pop vom Feinsten.

Wie alt dürfen die Musiker in einem Jugendorchester sein?

Ein Jugendorchester besteht aus Mitgliedern bis 27 Jahre. Maximal 10 Prozent der Mitglieder dürfen älter als 27 Jahre sein (entspricht den Aushilfen).

 

Kultusministerium BW
badenova
  • Sparkasse  Hochrhein
Wehr

 

 

 

BDB-Dachverband bei Facebook
BDB-Bläserjugend bei Facebook
BDB-Musikakademie bei Facebook

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen