CAMPDIRIGENTEN

 

Mario Bürki studierte Blasmusikdirektion an der Musikhochschule und besuchte Meisterkurse bei U.P. Schneider (Komposition), Toshiyuki Shimada sowie Andreas Spörri (Dirigieren). Als Instrumentalist spielt er Trompete, Klavier und Orgel. Mario Bürki ist als ausbildungsverantwortlicher Musikschulleiter an der Musikschule der Jugendmusik Ostermundigen und freischaffender Komponist tätig. Sein Schaffen als Komponist umfasst bis heute rund 90 Kompositionen - vom Marsch bis zum Konzertwerk -  für Blasorchester, Brass Band und weitere Besetzungen. Sein erstes großes Werk - Szenen aus: Max und Moritz - erreichte beim Kompositionswettbewerb der World Association for Symphonic Bands and Ensembles (WASBE) 2001 den zweiten Preis und seine Komposition Indian Fire wurde beim Wettbewerb Flicorno d'Oro Junior (Italien) mit dem Spezialpreis für das originellste Konzertstück ausgezeichnet.  Seine Werke werden weltweit unter anderem von namhaften Orchestern aufgeführt: La Artistica Bunol (Sp), Symfonisch Blaasorkest Amsterdamse Tramharmonie (NL), Symphonisches Blasorchester Bern (CH), Aulos Blasorchester (CH), Austrian Youth Brass Band (A) und viele weitere. Im Jahr 2017 war Mario Bürki „Composer in Residence" bei der größten europäischen Bibliothek für Blasorchesternoten CDMC (F). Die meisten seiner Werke wurden von Institutionen oder Verbänden als Teststücke für kantonale, schweizerische oder internationale Wettbewerbe in Auftrag gegeben. Mario ist gern gesehener Dozent, Referent, Gastdirigent und Experte im In- und Ausland.

Er wird 2018 das A-Orchester im Musikcamp dirigieren.

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen